Arthrose

Was muss ich wissen?

das lexikon

Arthrose – Was muss ich wissen ?

Arthrose ist die häufigste Erkrankung der Gelenke – weltweit.
Doch wie entsteht diese Krankheit? Welche Gelenke sind meist betroffen? Was können Patienten
dagegen tun?

Arthrose ist eine chronische Erkrankung und bezeichnet den fortschreitenden Knorpelverschleiß der Gelenke. Zwar kann eine Arthrose grundsätzlich bei allen Gelenken entstehen, doch sind am häufigsten Hände, Knie und Wirbelsäule von der Abnutzung des Knorpels betroffen. Oft finden sich Verschleißerscheinungen auch an Hüftgelenken, Schultern, Fuß- und Zehengelenken.

50% der Frauen und 35% der Männer ab dem 60. Lebensjahr leiden unter arthrotischen Gelenkveränderungen und den damit einhergehenden Beschwerden. Die Degeneration des Gelenkknorpels kann isoliert an einem Gelenk auftreten, häufig sind jedoch mehrere Gelenke in unterschiedlicher Ausprägung betroffen.

Symptome: Wodurch bemerkt man eine Arthrose?

 

Den schleichenden Beginn der Arthrose bemerken Betroffene zunächst meist nicht. Vielleicht sind auf einer Röntgenaufnahme schon Zeichen in Form einer Verschmälerung des Gelenkspaltes und eine Veränderung der Knochensubstanz unterhalb der Knorpelfläche zu erkennen, Beschwerden verursachen diese zu Beginn jedoch nicht.

Mit zunehmendem Knorpelabrieb entstehen die ersten spürbaren Symptome. Anlaufschmerzen zu Beginn einer Bewegung oder Schmerzen bei anhaltender Belastung werden spürbar.

Mit Fortschreiten der Knorpelschädigung kommt es zu einer Zunahme der Schmerzintensität und –häufigkeit, und im Spätstadium zu anhaltendem Ruheschmerz. Durch den Abrieb der Knorpelsubstanz kann es zu Entzündungen des Gelenkes (aktivierte Arthrose) mit Schwellung und Überwärmung kommen.

Zusätzlich führen die Umbauprozesse im Gelenk und knöcherne Anbauten am Rande der Gelenkfläche (Osteophyten) zu Einschränkung der Bewegungsfähigkeit. Bei einer starken Arthrose ist durch den völligen Abrieb des Gelenkknorpels bei Bewegung oft ein deutliches Knirschen und Knacken zu hören.

Durch welche Faktoren entsteht Arthrose?

 

 

Hier haben wir die häufigsten Ursachen und die begünstigenden Faktoren für Arthrose aufgelistet.

  • Überbelastung der Gelenke
  • Übergewicht
  • Fehlstellung der Gelenke (O-Beine, X-Beine, Hüftdysplasie)
  • Knochenbrüche
  • Schwache, die Gelenke umgebende, Muskulatur
  • Schäden am Meniskus
  • Entzündungen der Gelenke
  • Verletzte Gelenkkapseln
  • Stoffwechselstörungen (Diabetes, Gicht)
  • Hämophilie (Bluterkrankheit)
  • Chronische Entzündungen(en) der Gelenke
  • Rheuma

Was tun gegen Arthrose?

 

 

Bei einer Arthrose steht die konservative Behandlung im Vordergrund.

Betroffene können dabei selbst viel tun, um das Fortschreiten der Erkrankung einzudämmen. Neben der Einnahme von leichten Schmerz- und Entzündungshemmenden Medikamenten, ist eine Anpassung des Lebensstils, Sport und Bewegung das A und O für die Gelenkpflege.

Bei einer mittel bis stark ausgeprägten Arthrose kann der Arzt stärkere Medikamente verordnen. Physiotherapie und Ergotherapie können helfen Schmerzen zu lindern, die Muskulatur zu trainieren und Bewegungseinschränkungen einzudämmen.

Je nach dem welches Gelenk betroffen ist, können orthopädische Hilfsmittel wie zum Beispiel Orthesen, Einlagen oder Bandagen helfen, die Belastung auf die betroffenen Gelenke zu reduzieren und so zu einer Schmerzlinderung beitragen.

Erst wenn alle konservativen Möglichkeiten der Behandlung ausgeschöpft sind, ist der operative Gelenkersatz häufig nicht mehr zu umgehen.

Wenn Sie Fragen zu Arthrose und entsprechenden Gegenmaßnahmen haben, zögern
Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir sind für Sie da.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Informieren Sie sich hier über die Leistungen und Angebote unserer einzelnen Fachabteilungen.

sani-team

Klassischer Sanitätshausbereich

Hier finden Sie u.a. alle Infos zu Bandagen.

ortho-team

Technik am Menschen

Orthesen & Prothesen nach Maß – in Ihrem Wunsch-Design.

care-team

Beraten, Versorgen, Betreuen, Dokumentieren

Versorgung in den Bereichen Stoma, Inkontinenz, Wundversorgung & enterale Ernährung.

Skoliose

Diagnose & Behandlung

Frühzeitige Diagnose und Rumpforthesenversorgung für Ihre Gesundheit.

Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Symptome und Behandlungen in unserem Lexikon

Freundlich

Zuverlässig

Kompetent