das ortho-team

Einlagen

Unsere Füße sind die Körperteile, die durch Stehen, Gehen oder Laufen die größte Gewichtsbelastung erfahren. Sie tragen uns zuverlässig durch unseren Alltag, sind hervorragende Stoßdämpfer um Erschütterungen abzufedern und sorgen dafür, dass wir auch auf unebenen oder wackeligen Untergründen nicht das Gleichgewicht verlieren. Dies alles wird durch eine komplexe Konstruktion aus 26 Knochen, zahlreichen Bändern, Gelenken, Muskeln und den dazugehörigen Nerven ermöglicht.
Doch im Laufe unseres Lebens entwickeln wir fast alle mehr oder weniger starke Veränderungen unserer Füße, die zu Problemen führen können. Die entstandenen Fehlstellungen reduzieren die Belastbarkeit der Füße und führen mittelfristig zu einer verstärkten Beanspruchung der Gelenke mit dem Risiko, einen frühzeitigen Gelenkverschleiß zu begünstigen. Zu den häufigsten Fußfehlstellungen gehören Knick-/Senk- und Spreizfuß, im Bereich der Zehen zeigen sich oft ein Hallux valgus/Hallux rigidus, Hammer- oder Krallenzehen.
Funktionsstörungen der Füße haben häufig jedoch auch weiterreichende Folgen. Wenn unser Körper versucht, einen schmerzhaften oder bewegungseingeschränkten Fuß zu entlasten, kann es dadurch zu Fehlbelastungen anderer Gelenke oder muskulärer Dysbalancen in Beinen oder Rücken bis hin zur Halswirbelsäule kommen. Um dem eigentlichen Problem dann auf die Schliche zu kommen ist es wichtig, den Menschen als Ganzes zu betrachten und die funktionellen Zusammenhänge zu kennen.
Und genau das tun wir! Wir betrachten den Menschen als Ganzes und bieten unseren Kunden individuelle Lösungen, die Sie schnell wieder auf Ihre Füße bringen.

Maßgefertigte Einlagen lindern nicht nur Ihre Fußprobleme

Durch das konsequente Tragen einer auf Ihre speziellen Bedürfnisse angepassten Einlage entlasten Sie ihre Füße und schaffen so die Voraussetzung, wieder optimal zu funktionieren. Ihr Körper kann dadurch seine Schutzstrategien Stück für Stück abbauen und es lassen sich so auch entfernte Beschwerden, welche durch die Fehlhaltung entstanden sind, positiv beeinflussen.
Die Einlagen können mittlerweile sehr dünn gefertigt werden, sodass sie in fast alle herkömmlichen Schuhe passen. Sie müssen also nicht auf modisches Schuhwerk verzichten, um Ihren Füßen etwas Gutes zu tun.

Sie haben zum ersten Mal eine Verordnung für Einlagen ausgestellt bekommen?

Um ein paar Einlagen nach Ihren Bedürfnissen fertigen zu können, muss zunächst ein Abdruck Ihres Fußes angefertigt werden. Das ist schmerzlos, geht schnell und vor allem ohne Termin. Kommen Sie einfach bei uns vorbei. Nach dieser Vorlage fertigen wir Ihre Einlagen speziell für Sie an. Im Regelfall können Sie diese nach einer Woche hier in unserem Geschäft abholen. Bei Abholung kontrollieren wir die korrekte Passform und können, wenn nötig, noch Änderungen vornehmen.
Sollten nach einer Eingewöhnungszeit von etwa zwei Wochen wider Erwarten Probleme auftreten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Gerne schauen wir uns das an und schaffen Abhilfe.
Sie sollten Ihre neuen Einlagen zu Beginn nicht sofort den ganzen Tag tragen, da sich Ihre Füße und Ihr Körper erst an die veränderte Statik anpassen müssen.
Gewöhnen Sie Ihre Füße stundenweise an Ihre neuen Einlagen und steigern Sie die Tragedauer. So verhindern Sie eine Überlastung Ihrer Muskeln, Sehnen und Gelenke und Ihr Körper hat so die Möglichkeit, sich an die veränderte Situation anzupassen.

Sie tragen bereits regelmäßig Einlagen?

Sehr schön! Sie tun etwas für Ihre Fußgesundheit!
Doch denken Sie daran, dass sich Ihre Einlagen durch das Tragen abnutzen und so unter Umständen nicht mehr die Unterstützung bieten, die Ihre Füße benötigen. Einmal pro Jahr sollten Sie deshalb Ihre Einlagen bei einem kostenlosen Einlagen-Check von unseren Fachleuten überprüfen lassen. So können Sie sicher sein, dass Ihre Füße immer die Unterstützung bekommen, die sie verdienen.

Folgende Einlagentypen können Ihre Füße unterstützen:

Konventionelle, bettende Einlagen/Weichbettungseinlagen

Die Aufgabe einer konventionellen Einlage ist, den Fuß bei normalen, alltäglichen Belastungen zu unterstützen, zu entlasten und Fehlstellungen zu korrigieren. Sie bettet den Fuß optimal und unterstützt, wenn nötig, das Längs- und Quergewölbe, um die anatomisch korrekte Haltung wieder herzustellen. Sie reduziert Druckeinwirkung an den falschen Stellen und verhilft zu einer schmerzfreien Mobilität im Alltag.

Sensomotorische Einlagen

Ziel einer Sensomotorischen Einlage ist in erster Linie nicht die Bettung des Fußes, sondern die gezielte Beeinflussung der Muskulatur durch speziell eingearbeitete Erhebungen (Pelotten) und Stimulationspunkte. Durch die Stimuli wird bewirkt, dass die Muskeln ihren Spannungszustand (Muskeltonus) verändern und so das Fußgewölbe und die Stellung des Fußes aktiv korrigieren. Durch die veränderte Muskelspannung wird jedoch nicht nur der Fuß selbst beeinflusst. Die dazugehörigen Muskelketten werden ebenfalls aktiviert, so dass darüber das gesamte Bewegungsverhalten verändert und beeinflusst werden kann.
Häufig finden Sensomotorische Einlagen auch bei Patienten mit Neurologischen Erkrankungen, z. B. bei MS (Multiple Sklerose) oder Schlaganfall, große Zustimmung. Zwar kann eine solche Einlage nicht die Symptome der Erkrankung selbst verbessern, aber Sie kann dabei helfen, die damit verbundenen motorischen Schwierigkeiten positiv zu beeinflussen. So kann die Möglichkeit geschaffen werden Bewegung zu erleichtern und neu zu erfahren.

Sporteinlagen

Eine Sporteinlage verbindet in idealer Weise stoßdämpfende Eigenschaften und Stabilität, die bei sporttypisch hohen Beanspruchungen benötigt wird, um den Fuß zu unterstützen. Um dies zu ermöglichen werden unterschiedliche, hochmoderne Materialien eingesetzt und so modelliert, dass der Fuß die optimale Unterstützung erhält.
Sporteinlagen finden meist in zwei Bereichen Anwendung:
Zum einen lindern sie bereits bestehende Beschwerden, so dass der Sportler seinen Sport erfolgreich und mit Freude weiter betreiben kann. Zum anderen tragen viele Sportler Einlagen bereits präventiv, um Verletzungen vorzubeugen und beschwerdefrei zu bleiben und Gelenke und Muskeln bestmöglich vor Verletzungen zu schützen. Dadurch werden ungewollte Trainingspausen verhindert und einem langfristigen Leistungsaufbau steht so nichts im Wege.

Einlagen für Diabetiker

Diabetes führt durch die ungünstigen Blutzuckerwerte leider häufig zu Schäden am Nerven- und Gefäßsystem. Die Beeinträchtigung der Nerven – die sog. Diabetische Neuropathie – kann zu Taubheit, Kribbeln oder schmerzhaften Missempfindungen in den Füßen führen. Erschwerend kommt hinzu, dass durch die begleitende Schädigung der Gefäße das Gewebe schlechter mit Blut versorgt werden kann. Aufgrund dessen wird dieses anfälliger für Druckschäden, welche durch die schlechtere Blutversorgung nur schwer heilen können.
Es ist deshalb sehr wichtig, durch eine Diabetikereinlage die bestmögliche Druckentlastung zu schaffen und den Fuß gut zu betten. So können Schmerzen reduziert werden und Gewebeschäden wird effektiv vorgebeugt.

Kindereinlagen

Ein Kinderfuß ist normalerweise sehr flexibel. Häufig „verwachsen“ sich leichte Form- und Haltungsabweichungen oder lassen sich durch Gymnastik beeinflussen. Es kann jedoch bei stärkeren Fehlstellungen notwendig sein, dem Kinderfuß etwas Hilfestellung zu geben, um sich optimal zu entwickeln. Im Wachstum können Fehler noch prima korrigiert werden, so dass das Kind sich optimal entwickeln und etwaigen Spätschäden vorgebeugt werden kann.

Auch folgende Einlagen können wir für Sie fertigen:

– Handwerklich gefertigte Sondereinlagen

– Stützende Einlagen (Kopie Einlagen)

– Korrigierende Einlagen (Schaleneinlagen, Dreibacken Einlagen)

– Fersensporneinlagen

– Rigidus Einlagen

Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Ihr Ortho-Team

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Informieren Sie sich hier über die Leistungen und Angebote unserer einzelnen Fachabteilungen.

sani-team

Klassischer Sanitätshausbereich

Hier finden Sie u.a. alle Infos zu Bandagen.

ortho-team

Technik am Menschen

Orthesen & Prothesen nach Maß – in Ihrem Wunsch-Design.

care-team

Beraten, Versorgen, Betreuen, Dokumentieren

Versorgung in den Bereichen Stoma, Inkontinenz, Wundversorgung & enterale Ernährung.

Skoliose

Diagnose & Behandlung

Frühzeitige Diagnose und Rumpforthesenversorgung für Ihre Gesundheit.

Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Symptome und Behandlungen in unserem Lexikon

Freundlich

Zuverlässig

Kompetent