Rückenschmerzen

Was muss ich wissen?

das lexikon

Rückenschmerzen – Was muss ich wissen?

Rückenschmerz ist eine Volkskrankheit: Hierzulande leiden ca. 75 – 80% der Bevölkerung zeitweise oder anhaltend unter Rückenschmerzen. In einer Studie gaben 60% der Frauen und 50% der Männer an in den vergangenen 12 Monaten an Rückenschmerzen gelitten zu haben. Am häufigsten trifft es Frauen zwischen dem 35. Und 55. Lebensjahr, jedoch nimmt durch den fortschreitenden Verschleiß der Wirbelsäule die Wahrscheinlichkeit, an Rückenschmerzen zu leiden, mit höherem Alter deutlich zu.

Rückenschmerzen Ursachen

Dabei gibt es viele verschiedene Ursachen:


• Psychische Ursachen (unter anderem Stress)
• Fehlbelastung des Rückens
• Fehlhaltung des Rückens
• Viel zu wenig Bewegung (Büroarbeit)
• Eine schwache Rückenmuskulatur
• Eine schwache Bauchmuskulatur
• Muskelverspannungen im Rückenbereich
• Gereizte Nerven durch verspannte Muskeln
• Übergewicht
• Arthrose
• Osteoporose
• Bandscheibenvorfall
• Wirbelkörperbruch
• Bandscheibenentzündung
• Bauchspeicheldrüsenentzündung
• Regelschmerzen
• Erkrankungen wie Endometriose und Nierensteine



Einige Symptome können auch zusammen mit Rückenschmerzen auftreten:


• Muskelschmerzen
• Schmerzen im Bein (Rückenschmerzen ziehen ins Bein)
• Einschränkung der Beweglichkeit

Radikuläre Rückenschmerzen – Das Übel an der Nervenwurzel

Bei den radikulären Schmerzen befindet sich die Ursache des Schmerzes in einer Reizung der Nervenwurzel. Diese Reizung entsteht durch eine Einengung der Nervenwurzel, zum Beispiel durch eine Entzündung oder nach einer Schädigung der Bandscheibe (Bandscheibenvorfall). Radikuläre Schmerzen zeigen sich im Verlauf des gereizten Nervs und strahlen dabei bis in den Arm und bis ins Bein. An den Nervenendpunkten (in Hand und Fuß) können dabei Schmerzen entstehen, die als stärker empfunden werden als die Schmerzen im Rücken. Bei einer Schädigung der Nervenwurzel können Lähmungserscheinung und Missempfindungen in Form von Kribbeln oder Taubheit auftreten.
Sollten Sie diese Symptome bei sich bemerken, zögern sie nicht einen Arzt aufzusuchen, denn nur dieser kann mit einer gezielten Diagnostik die Ursache für diese schwerwiegenden Symptome feststellen!

Pseudoradikuläre Schmerzen

Solche Schmerzen können den radikulären Schmerzen sehr ähnlich sein, was es schwer macht, diese beiden Arten voneinander zu unterscheiden. Bei pseudoradikulären Schmerzen liegt die Ursache der Schmerzentstehung nicht in einer einzigen Nervenwurzel, sondern ist eher in den angrenzenden Strukturen zu finden. Ursachen sind häufig Funktionsstörungen der kleinen Wirbelgelenke oder des Bandapparates, des Iliosakralgelenkes (ISG) oder der Rücken- oder Gesäßmuskulatur. Häufig ist die eigentliche Ursache nur schwer oder gar nicht zu identifizieren.
Im Unterschied zu einer reinen Nervenwurzelreizung stralen die Schmerzen bei einer pseudoradikulären Symptomatik nicht im Verlauf eines Nerven aus und verursachen auch keine Lähmungserscheinungen. Der Schmerz befindet sich vielmehr diffus und unspezifisch im betroffenen Gebiet. Diese Sorte von Schmerzen tritt häufiger auf als radikuläre Schmerzen.

Rückenschmerzen Anzeichen

Folgende Symptome sind typisch für Rückenleiden:
• Abgeschlagenheit
• Verspannungen der Rückenmuskulatur
• Steife Gelenke in den Morgenstunden Stechender oder einschießender Schmerz


Sollten starke Rückenschmerzen mit unerklärlichem Fieber einhergehen, suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf, da es sich hierbei unter Umständen um eine Infektion der Bandscheibe handeln kann.

Rückenschmerzen Behandlung

Eine konservative Therapie sollte immer das erste Mittel der Wahl sein, bevor über eine Operation nachgedacht wird. Übungen gegen Rückenschmerzen sind nicht alles: Wenn Sie Fragen zu Rückenschmerzen und entsprechenden Gegenmaßnahmen haben, zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Die Experten in unserem Rückenzentrum helfen Ihnen gerne dabei, Ihren Rücken wieder fit für Ihren Alltag zu machen.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Informieren Sie sich hier über die Leistungen und Angebote unserer einzelnen Fachabteilungen.

sani-team

Klassischer Sanitätshausbereich

Hier finden Sie u.a. alle Infos zu Bandagen.

ortho-team

Technik am Menschen

Orthesen & Prothesen nach Maß – in Ihrem Wunsch-Design.

care-team

Beraten, Versorgen, Betreuen, Dokumentieren

Versorgung in den Bereichen Stoma, Inkontinenz, Wundversorgung & enterale Ernährung.

Skoliose

Diagnose & Behandlung

Frühzeitige Diagnose und Rumpforthesenversorgung für Ihre Gesundheit.

Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Symptome und Behandlungen in unserem Lexikon

Freundlich

Zuverlässig

Kompetent